Projekte


Alle Projekte sind zur Förderung der Studierenden aus verschiedenen Studiengängen der Hochschule Fresenius angeregt und realisiert worden. Durch praxisnahe und wissenschaftlich unterstüzte Methodik, erhalten die Teilnehmer sehr gute Einblicke und Erfahrungen in professionelles und wissenschaftliches Arbeiten.

2015-16      3D Scan des Kölner Doms
Das Hi-Def. Scanning des kompletten Doms mit Z+F Scannern in Zusammenarbeit mit Prof. Douglas Pritchard
von der Heriot-Watt University, Edinburgh. Ein wissenschaftliches Projekt, das von Studierenden des Studiengangs
3D-Design & Management (3DDM) unterstützt und dokumentarisch begleitet wurde. Projektleitung Prof. Chris Wickenden.

2015         Belsana Clip “Die Attribute von Belsana”
Ein Studentenprojekt des Studiengangs Angewandte Medien (AM) unter der Leitung von Dieter Claus.

2015         Institut für Gesundheitswirtschaft
Ein Filmbeitrag zum Thema Demenz. Von Studenten des Studiengangs 3D-Design & Management.
Projektleitung Dieter Claus.

2016         MusikApp
Ein Konzept zur Entwicklung einer MusikApp, die den persönlichen Musikgeschmack identifiziert und abbildet.
Entwickelt von Studierenden der Studiengänge Medien- und Kommunikationsmanagement (MKM) und Betriebswirtschaftslehre (BWL).
Projektmentor Prof. Chris Wickenden.

2016         Tag der digitalen Lehre
Eine filmische Dokumentation des Events an der Hochschule Fresenius in Köln. Von Studierenden der Studiengänge 3D-Design & Management, Medien- und Kommunikationsmanagement und Angewandte Medien. Projektleitung Dieter Claus.

2016         DatingApp
Eine 3D-Modell- und Konzeptentwicklung für die Identifizierung von Profileigenschaften, die eine Passung von Partnersuchenden als 3D-Modell abbildet und animiert erklärt. Das Modell gibt es als 3D-gedruckte Version. Entwickelt und produziert von Studierenden des Studiengangs 3D-Design & Management und Medien- und Kommunikationsmanagement. Projektleitung Prof. Chris Wickenden.

2016 –       WerteAnalyse
Entwicklung eines Konzepts zur Identifizierung von Parametern zur Bemessung und 3D-Visualisierung von Unternehmenswerten.
Wissenschaftliches Studierendenprojekt unter der Leitung von Prof. Chris Wickenden.

2017 –        VR-Sprach- und Kulturraum
Entwicklung und Realisierung eines Virtual Reality Raums zur Förderung der Integration von Flüchtlingen in Köln.
Studierendenprojekt unter der Projektleitung von Prof. Chris Wickenden.

2017           TrendSafari
Realisierung des Projekts um Studierenden aller Studiengänge die Möglichkeit zu bieten, in verschiedenen Städten Europas empirische Studien durchzuführen und Zukunftstrends zu prognostizieren. Projektleitung Prof. Chris Wickenden.

2018        Fortsetzung VR-Sprach- und Kulturraum. Projektleitung Prof. Chris Wickenden.

2018        Entwicklung eine VR-Lernplattform für GFOS, Essen. Projektleitung Ulla Coester

2018        Orbit – 3D Datenbank (Experimenteller Entwicklung – vorerst Semesterprojekt). Projektleitung Prof. Chris Wickenden.

Zur Zeit gibt es unterschiedliche Projekte die wir mit den Studierenden realisieren.

Das mit der Hochschulperle des Monats April vom deutschen Stifterverband der deutschen Wissenschaft und vom Deutschen Institut für Virtual Reality, jeweils ausgezeichnete VR-Projekt für Flüchtlinge erreicht viel Resonanz in der Öffentlichkeit und in der Politik.

Mit dem Stadtheater Bonn dokumentieren Studierende des Studiengangs 3D-Design & Management das Projekt “WIR?!
http://www.theater-bonn.de/spielplan/gesamt/event/wir/vc/Veranstaltung/va/show/

Leo Meissner, Student 3D-Design & Management, wird im Rahmen seine Bachelorarbeit, das Projekt “Orbit” mit dem skip-Institut realisieren.
Orbit wird eine 3D-Datenbank als App, das mögliche Bewegungs- und Begegnungsmuster einzelne Personen in 3D-visualisiert und als Datenbank der Wissenschaft zur verfügung stehen soll.

Mit dem Unternehmen GFOS aus Essen entwickeln das skip Institut unter der Leitung von Ulla Coester mit Studenten eine Augmented Reality App zur Kontrolle und Überwachung von Industrieprozessen. Das Projekt wird mit €15.000,00 von GFOS gefördert.